Weihnachten Herz zeigen. Mach mit!

FIT UP unterstützt das Projekt der Caritas „Menschen in Not“

 

Um Menschen helfen zu können, die zeitweilig oder auch längerfristig ihren Unterhalt nicht abzudecken vermögen, startet Jörg Noll, Geschäftsführer des FIT UP Sportcenter Montabaur und des NO.ONE Fitness, einen Spendenaufruf an die Montabaurer Unternehmen und Bürger. Die Spenden kommen dem Projekt „Menschen in Not“ des Caritasverbandes Westerwald-Rhein-Lahn zu Gute.

 

Die Arbeit des Caritasverbandes verteilt sich auf mehr als 46 Einrichtungen und Dienste an insgesamt 17 Standorten in den beiden Landkreisen Westerwald und Rhein-Lahn. Hier werden jährlich weit mehr als 10.000 Klienten betreut, versorgt, gepflegt oder beraten. Seinen Hauptsitz hat der Verband in Montabaur. Mit mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist der Caritasverband einer der größten Arbeitgeber im sozialen Bereich in der Region. Neben dem Einsatz der hauptamtlichen Mitarbeiter organisiert und koordiniert der Caritasverband außerdem die Ausbildung, Begleitung und Fortbildung von über 250 ehrenamtlich engagierten Menschen.

 

Jörg Noll liegen seine Mitmenschen sehr am Herzen. So lieferten er und sein Team während des ersten Lockdowns den Mitgliedern kostenlos Fitnessgeräte nach Hause. Als er davon hörte, dass durch Corona zunehmend mehr Menschen in wirtschaftliche Schwierigkeiten gerieten, unterstützte im September die Tafel in Montabaur mit einer Spende über 1.000,00 €. Trotz der neuerlichen Schließung im November wird sich Jörg Noll wieder bestmöglich um seine Mitglieder kümmern.

Viele Menschen haben sich schon vor Corona in einer wirtschaftlich schwierigen Situation befunden, aber für manche hat Corona die Situation noch weiter verschlimmert. Wenn Gelder nicht schnell genug bewilligt werden oder die Unterstützung einfach nicht ausreicht, wenden sich die Menschen an die Caritas. „Gerade alleinerziehende Mütter fallen mitunter durch die Maschen des sozialen Netzes. Das hat noch nicht einmal etwas mit Corona zu tun“, so Dorothea Westermayer, die Abteilungsleiterin Beratung und Soziale Dienste der Caritas in Montabaur. „Viele Mütter können aus dem, was ihnen monatlich zur Verfügung steht, ihren Kindern keine Weihnachtsgeschenke ermöglichen. Mit dem Projekt „Menschen in Not“ hilft die Caritas schnell und unbürokratisch denen, die aktuell keine Chance auf andere Hilfen haben.“

 

„Ich habe selbst drei Kinder“, sagt Jörg Noll, „und es wäre ganz schrecklich für mich, wenn ich ihnen noch nicht einmal an Weihnachten einen Wunsch erfüllen könnte. Wir möchten dazu beitragen, dass gerade die Kinder in diesem Jahr noch etwas Schönes erleben“, sagt Jörg Noll und wendet sich damit an die Bürger und Unternehmer der Region mit seinem Spendenaufruf.

 

Weihnachten Herz zeigen. Mach mit!“ So bittet Jörg Noll mit Plakatwänden an den wichtigsten Einfallstraßen in Montabaur während der Adventszeit die Menschen, ihre Mitbürger zu unterstützen. Auf einem PayPal Konto kann anonym oder mit Namensangabe gespendet werden.

 

Die Klöckner Pentaplast (KP Holding GmbH & Co. KG) und voestalpine Signaling Siershahn GmbH unterstützen die Aktion bereits mit großzügigen Spenden. Unternehmen, die sich ebenfalls an dieser Aktion beteiligen möchten, wenden sich bitte direkt an Jörg Noll: 0152 21992062.

 

Sie möchten die Caritas bei dem Projekt „Menschen in Not“ unterstützen und Herz zeigen?

 

Auf Wunsch erhalten Sie vom Caritasverband Westerwald-Rhein-Lahn eine Spendenbescheinigung (Spenden bis 100 Euro werden vom Finanzamt mit Überweisungsbeleg anerkannt).

Bitte tragen Sie unbedingt FIT-UP-Aktion Menschen in Not als Spendenzweck ein, damit wir Ihren Beitrag zuordnen können. Vielen Dank!

Sollte der Spendenbutton nicht angezeigt werden, klicken Sie bitte auf den den grünen “Inhalt laden” – Button unterhalb dieses Textes um diesen anzuzeigen.

 

Dieser QR-Code leitet Sie direkt auf das Spenden-Formular des Caritasverbandes Westerwald-Rhein-Lahn.

QRCode-Caritas-Spende